Pferde-Coaching

Das Pferd als Spiegel der Persönlichkeit

Pferde lassen sich nicht durch Muskelkraft beherrschen und nicht durch Einschüchterung zur Zusammenarbeit bewegen. Ein Pferd lässt sich zur Zusammenarbeit gewinnen, wenn ihm eine starke, sichere und gewaltfreie Führung angeboten wird. Es braucht:

Aufmerksamkeit und Achtsamkeit
Vertrauen und Berechenbarkeit
Wertschätzung und Respekt.

Ein Pferd spürt sehr intensiv, wie es einem Menschen geht und was in ihm vorgeht. Jede feine Muskelspannung und jede einzelne Veränderung der Körpersprache und -haltung wird vom ihm wahrgenommen. Durch sein Verhalten und häufig auch durch seine Gesundheit gibt es uns Aufschlüsse über unser Befinden und unsere unbewussten oder verdrängten Gefühle. In dem wir diesen Spiegel annehmen, entlasten wir unsere Pferde von der Aufgabe sie uns vor Augen zu halten.

Während des Coachings – im Beisein Ihres Pferdes – erfahren Sie, wie es Ihr Verhalten reflektiert und unterstütze ich Sie beim Loslassen bzw. Lösen der Blockade. Sie gewinnen umsetzbare Erkenntnisse für den Umgang mit Ihrem Pferd und Ihre Persönlichkeit.