Der Verbundene Atem

Der Verbundene Atem

In der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins nimmt der Atem eine zentrale und herausragende Stellung ein. Die Arbeit am Atem weckt unsere Selbst-Heilungskräfte und fördert Vitalität und Lebensfreude. Sie ist ein Weg, um zur inneren Mitte zu kommen.

Der Prozess des vertieften, verbundenen Atmens harmonisiert auf spontane natürliche Weise das Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele. Wir kommen in Kontakt mit begrenzenden Denkmustern und Gefühlen. Diese haben sich durch traumatische Erfahrungen oft bereits in frühesten Lebensphasen eingeprägt.

„Es verändert sich alles, wenn ich mich verändere“

Im Atemprozess werden körperliche, seelische und mentale Blockaden aufgespürt und auf sanfte Weise gelöst. Eine ungewohnt tiefe Entspannung stellt sich ein, oft verbunden mit Gefühlen der Versöhnung, inneren Friedens und Ausweitung des Bewusstseins. Wir verbinden uns tiefer mit unseren essentiellen Qualitäten. Erhöhte Präsenz im Körper und mehr Lebensenergie und Kraft im Alltag sind die natürliche Folge.